Auf den Punkt: Der erste Spieltag

Bundesliga

Auf den Punkt: Der erste Spieltag

25.08.2014 | 10:30 | Annette

Erster Bundesliga-Spieltag, die ersten drei Punkte, erste Unruhen – die Saison hat endlich wieder begonnen. Wir haben für euch die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Wochenendes vom Rasen und abseits der Seitenlinie zusammengefasst. Da war was los!

Eröffnung: In der Allianz Arena wurde zum feierlichen Start der Saison vor der Auftaktpartie zwischen München und Wolfsburg die deutsche Nationalhymne gespielt. Bei den Zuschauern und den DFB-Kickern kam da wieder WM-Stimmung auf und tolle Erinnerungen wurden wach. Spieler wie Robben, Dante oder Gustavo traten dagegen süffisant lächelnd von einem Bein aufs andere und realisierten: Wir spielen in der Liga des Weltmeisters!

Erstes Tor: Das schoss Thomas Müller – wer auch sonst? Es müllerte in der vergangenen Saison, es müllerte in Brasilien, es müllerte nun auch gegen Wolfsburg. Junior Malanda hatte den Ausgleich auf dem Fuß – scheiterte aber in bester Gomez-Manier kläglich vor dem leeren Tor. Hieß: Start nach Maß für den Rekordmeister.

Rekord!!! Und das bereits am ersten Bundesliga-Wochenende. Karim Bellarabi von Bayer Leverkusen traf nach nur 9 Sekunden zur 1:0-Führung gegen den BVB. Die Dortmunder waren sichtlich geschockt, kassierten in der Nachspielzeit sogar noch das 2:0 und waren danach bedient. Die angeheizte Stimmung schien auch am Tag danach noch präsent: Jonas Hofmann und Kevin Großkreutz gerieten beim Auslaufen am Sonntag aneinander, woraufhin Großkreutz in die Kabine geschickt wurde. Friede, Freude, Eierkuchen dagegen natürlich in Leverkusen: Tabellenführer!

Die Aufsteiger Paderborn und Köln schafften beide ein Unentschieden und damit einen soliden Start in die Saison mit Luft nach oben. Die Atmosphäre in den Stadien war aber auf jeden Fall schon erstklassig.

Déjà-vu: Grüßt denn da das Murmeltier, werden sich die Spieler des VfB Stuttgart gefragt haben. In der zurückliegenden Saison fast schon Standard, kassierten die Schwaben auch an diesem Sonntag kurz vor Abpfiff in Gladbach einen Gegentreffer. Das Remis war aber äußerst gerecht. Torschütze für die Gladbacher: Der erst kurz zuvor eingewechselte Weltmeister Christoph Kramer.

Krise herrscht in Gelsenkirchen, die Stimmung nach dem Pokalaus gegen Dresden und der Niederlage gegen Hannover ist im wahrsten Sinne des Wortes im Keller. Wackelt da bereits der erste Trainerstuhl?

Alle Ergebnisse und die Tabelle nach dem ersten Spieltag findet ihr hier.

Foto: picture alliance / AP Photo

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− sechs = 3

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>