“Blitz”-schnelles Umstyling à la Ronaldo

WM-Momente

“Blitz”-schnelles Umstyling à la Ronaldo

23.06.2014 | 4:16 | Annette

Es ist (wieder) nicht die WM des Cristiano Ronaldo. Beim ersten portugiesischen Gruppenspiel gegen Deutschland musste man den Weltfußballer auf dem Rasen suchen, denn kreative Akzente konnte er keine setzen. Vielleicht war das der Grund dafür, dass sich CR7 im Vorfeld der zweiten Partie gegen die USA Zeit für einen Frisörtermin nahm. Ergebnis: Gestern zierte seinen Luxus-Kopf ein einrasierter Blitz, und die Aufmerksamkeit war ihm sicher. Fußballerisch war es einmal mehr nicht das Gelbe vom Ei, was Portugal und Ronaldo da fabrizierten, mit dem 2:2-Last-Minute-Unentschieden hat man aber zumindest noch eine theoretische Chance auf den Achtelfinal-Einzug. Frisurtechnisch jedoch setzte Ronaldo ein Ausrufezeichen und machte damit Brasiliens Neymar Konkurrenz. Der beziehungsweise seine Kakadu-Adaption wurde letzte Woche plötzlich blond. Ob er heute Abend beim Match gegen Kamerun Ronaldos Vorstoß kontert? Grün würde sich aufgrund der brasilianischen Nationalfarben geradezu anbieten!

Jetzt aber mal im Ernst: Ronaldos Umstyling hat einen ganz anderen Grund, und den finden wir absolut lobenswert. Der Blitz soll die Narbe des einjährigen Erik Ortiz Cruz darstellen, der sich einer schweren Hirnoperation unterziehen musste und dessen Familie von Cristiano Ronaldo finanziell unterstützt wird. Topform hin oder her – Ronaldo zeigt Mitgefühl sowie soziales Engagement und erreicht dadurch unser Herz.

Fotocredit: AFP Photo – Francisco Leong

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


eins − 1 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>