Poldi vor dem Absprung, Mesut wieder allein Zuhaus’

Aus dem Leben unserer Legionäre

Poldi vor dem Absprung, Mesut wieder allein Zuhaus’

21.10.2014 | 6:11 | Annette

In der Bundesliga geht es rund (hier die Analyse des 8. Spieltags) – doch was machen eigentlich unsere Kicker in den anderen europäischen Ländern? Die Spielerfrau hat sich um das Seelenbefinden unserer Auswanderer auf Zeit bekümmert und stellt fest: Sie leiden. Sie jubeln. Sie leben sich ein. Sie sind auf dem Absprung. Sie kämpfen sich zurück. Sie haben die Hoffnung aufgegeben.

Der FC Arsenal London spielte am Wochenende gegen Hull City und kam nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. Mit von der Partie war allein Per Mertesacker. Mesut Özil ist verletzt und fällt höchstwahrscheinlich bis zum Jahresende aus. Der Offensivspieler hat im Moment aber ganz andere Sorgen. Seine Freundin Mandy Capristo hat sich von ihm getrennt. Das bestätigte das Management der Sängerin, die in der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ sitzt. Grund sind wohl die Fremdflirtgerüchte, die Christian Lell, ehemals Spieler vom FC Bayern München, in die Welt setzte und damit ein bisschen Rampenlicht genoss. Mesut also wieder allein Zuhause? Nein, denn ihn zog es erst einmal nach Las Vegas, wo er mit Kumpels seinen 26. Geburtstag feierte. Ein bisschen Spaß muss eben sein.

Den könnte auch Lukas Podolski gebrauchen. Der Kölsche Jung ist topfit, zum Einsatz kommt er bei Arsenal aber trotzdem nicht. Die Zeit von Poldi in London scheint abgelaufen zu sein, die Zeichen stehen auf Absprung. Erst am Wochenende postete er auf Instagram ein Bild von sich und London und blickte auf seine 2,5 Jahre in der englischen Hauptstadt zurück. Das klingt nach baldigem Ende. Das klingt nach einem letzten Resümé. Wohin es Podolski wohl in der Winterpause zieht? In die Bundesliga? Für ihn zählt wohl im Moment nur eins: Spielen, endlich wieder spielen.

Das Team von Chelsea bekam nun ein eher ungewöhnliches Lob von Trainer und Großmaul José Mourinho. Er lobte seine Spieler nach dem 2:1-Erfolg gegen Crystal Palace und bescheinigte ihnen dicke Eier. André Schürrle hat im Moment wohl eher einen dicken Hals. Nicht, weil er verärgert ist, sondern krank. Bereits beim Länderspiel gegen Irland fiel der Flügelspieler wegen einer Grippe aus. Auch in der Premier League und beim kommenden Match in der Champions League gegen Maribor ist Schürrle noch nicht einsatzfähig. Sorgen muss man sich über ihn aber nicht machen: Seine Freundin Montana lässt ihre Instagram-Follower wissen, dass sie ihren Liebsten mit selbstgemachter Hühnersuppe versorgt.

In Spanien läuft in dieser Saison alles auf einen Zweikampf zwischen Real Madrid und Barcelona hinaus. Toni Kroos scheint bei den Königlichen angekommen zu sein und feierte wieder einmal einen Kantersieg. 5:0 gewannen die Madrilenen mit einem erneut überragenden Cristiano Ronaldo gegen Levante. Alles im Lot bei Kroos, der es sich sogar leisten kann, sich verstärkt auf sein Tippspiel mit Frank Buschmann zu konzentrieren. Erfreuliches gibt es auch zu Sami Khedira zu berichten. Der Defensivakteur befindet sich nach seiner Verletzung wieder im Training und will zurück ins Team. Für das Gigantenduell am kommenden Wochenende zwischen Real und Barca wird es jedoch noch nicht reichen. Dagegen treffen Ronaldo und Messi aufeinander. Kroos würde sich sicherlich auch freuen, wenn er bei Barcelona Marc-André ter Stegen treffen würde, doch der Torwart hat im Moment ganz schlechte Karten bei den Katalanen. Der chilenische Nationaltorhüter Claudio Bravo hat die Nase vorn.

Zu wenig Einsatzzeiten kommt auch Miro Klose bei Lazio Rom. Die Italiener haben zu dieser Saison den serbischen Stürmer Filip Djordjevic verpflichtet, der in den vergangenen sechs Partien bereits schon vier Mal traf. Peilt Miro deshalb vielleicht eine Rückkehr nach Deutschland an? Es wird gemunkelt, dass der 1. FC Kaiserslautern um den ehemaligen Nationalspieler und Kind des Betzenbergs buhlt. Mario Gomez ist immer noch verletzt, steht aber vor einer Rückkehr ins Training. Er will sich endlich wieder beweisen und seinen Platz im Nationalteam zurück.

Wie es mit unseren Legionären weitergeht, erfahrt ihr natürlich bei der Spielerfrau!

Fotos: http://instagram.com/p/uWOtFBuJ2W/?modal=true, http://instagram.com/p/t4xbonQs8z/?modal=true

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8 × = vierzig

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>