Oans, zwoa, gsuffa!

Zahltag-Spezial: Oktoberfest

Oans, zwoa, gsuffa!

20.09.2014 | 2:37 | Kerstin

O’ zapft is. Es ist Oktoberfest! Um 12 Uhr hat der neue Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter mit vier Schlägen das erste Fass Wiesnbier angezapft und damit das Oktoberfest 2014 eröffnet. Traditionsgemäß stattet der FC Bayern im Kollektiv der Wiesn einen offiziellen Besuch ab. Zum Auftakt kann die FC Bayern-Familie (man denke auch an Edmund Stoiber mit Gattin!) heute aber leider nicht dabei sein. Es ist Spieltag und die Münchner müssen auswärts gegen den Hamburger SV auflaufen, weshalb es erst am 5. Oktober, am Tag nach dem Heimspiel gegen Hannover 96, zum gemeinsamen Wiesn-Besuch kommen wird.

Einer wird dieses Jahr nicht dabei sein: der inhaftierte Uli Hoeneß. Freuen können wir uns dafür auf einige neue Gesichter. Vorneweg zu nennen: Xabi Alonso und Robert Lewandowski. Wie werden sich die Neuzugänge in Tracht schlagen? Spannend ist wohl auch die Frage, mit wem Bastian Schweinsteiger auf dem Oktoberfest auftauchen wird. Oder kommt er gar alleine? Große Vorfreude verspürt schon jetzt Trainer Pep Guardiola, welcher sich kürzlich selbst als “Oktoberfest-Profi” bezeichnete, wenngleich er erst einmal dort war; gespannt sind wir auf sein diesjähriges Outfit. Im letzten Jahr überraschte er in kurzer Lederhose, Karohemd UND Hut. Bilder von Pep und der Oktoberfest-Feierei des FC Bayern aus dem letzten Jahr kann man sich hier anschauen.

Und weil das Volksfest der Volksfeste für den gemeinen deutschen Fußballfan nicht ganz uninteressant sein dürfte (schließlich feiert und trinkt doch der Großteil ganz gerne…), gibt es aus aktuellem Anlass heute ein Zahltag-Spezial zum Oktoberfest-Auftakt. Die Wiesn in Zahlen:

  • 8.000 festangestellte und 4.000 wechselnde Arbeitskräfte sorgen für den reibungslosen Ablauf der Wiesn.
  • Fast einen Kilometer messen die Stehplätze an den Pissoirs auf dem Oktoberfest, 878 Meter sind es exakt.

2013…

  • … strömten 6.400.000 Besucher auf die Theresienwiese.
  • … konnten 1,1 Milliarden Euro Umsatz aus dem Oktoberfest geschlagen werden.
  • … wurden knapp 500.000 Brathähnchen von den Wiesn-Gästen verzehrt.
  • … schaffte es die Meute 6.700.000 Liter Bier zu vernichten.

Foto: Andreas Gebert/dpa

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


drei + 1 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>