Das letzte Länderspiel 2014: Sangría vs. Bier

Spieltags-Leckerei

Das letzte Länderspiel 2014: Sangría vs. Bier

18.11.2014 | 2:21 | Kerstin

Was kann man vom letzten Länderspiel dieses Jahres erwarten? Not gegen Elend, wie es einige Kritiker verlauten lassen? Weil DIE SPIELERFRAU nicht so richtig verorten kann, wie diese Partie am heutigen Abend ohne Neuer und Boateng gegen die geschwächten Spanier verlaufen wird, versuchen wir uns unterdessen an einer Getränkeempfehlung für das Match Spanien gegen Deutschland (20:45 ist Anpfiff von #ESPGER, ARD überträgt live) und liefern hiermit unseren Beitrag zum Gelingen dieses Fußballabends.
Wer wie so oft auf des Deutschen liebstes Getränk vertraut, greife zu Bier, wer ein bisschen spanisches Flair im heimischen Wohnzimmer verbreiten möchte, der gönne sich ein Gläschen dieser herrlichen Sangría. Schmeckt auch abseits von Sommer und Ballermann. Salud!

Unsere Sangría-Rezeptur:

  • 1 Apfel
  • 2 unbehandelte Orangen
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 Flasche Rotwein (trocken)
  • 150 ml Orangenlikör oder weißen Rum
  • nach Belieben Zitronenlimonade oder Wasser+Zucker „zum Strecken“ und Süßen

Wie wird’s gemacht? Obst in mundgerechte Stücke schneiden (wer es anschließend nicht mitessen möchte, kann es auch nur „grob“ schneiden) und in eine große Schüssel geben. Rotwein und Likör/oder Rum dazu geben und bis zu 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Vor dem Servieren nach Belieben mit Zitronenlimonade oder Wasser/Zucker abschmecken und schließlich mit Eiswürfeln servieren. Haaach.

 

Foto: Paul-Georg Meister  / pixelio.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


fünf × 3 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>