Ochoa Superstar

WM-Momente

Ochoa Superstar

18.06.2014 | 2:09 | Natalia

Während einige Favoriten in der Gruppenphase gehörig wanken, schreibt die WM auch solche Geschichten: Guillermo Ochoa (vollständiger Name: Francisco Guillermo Ochoa Magaña), der Torwart der mexikanischen Mannschaft, wird über Nacht zum Nationalheld. Zur Medienfigur. Zu einem gefeierten Mann. Dies allerdings nur außerhalb des Gastgeberlandes, denn die Brasilianer fanden es vermutlich gar nicht lustig, dass der 28-Jährige selbst ihrem heiligen Neymar den Schneid abkaufte.

Wie es dazu kam …
Vor der WM hatte Ochoa wohl eher mit einem Platz auf der Bank rechnen müssen, gehörte er doch bis dato nicht zur Stammformation der Mexikaner. Dass Trainer Miguel Herrera ihn dennoch ausgerechnet im Spiel gegen Brasilien zwischen die Pfosten stellte, darf im Nachhinein getrost als ein Vorzeichen gewertet werden. Zwischen den beiden Nationen hat sich spätestens seit dem olympischen Finale 2012, welches Mexiko für sich entscheiden konnte, eine besondere Rivalität entwickelt. Und dann das: Der eher unerfahrene Lockenkopf Ochoa, der mit dem französischen Verein AC Ajaccio in die Zweite Liga abgestiegen war, wuchs über sich hinaus.
Für die brasilianischen Topstars um Neymar gab es einfach kein Vorbeikommen an Ochoa. Mal stand er zufällig günstig im Weg, meist aber parierte er dermaßen überzeugend, dass er im Netz mit dem Hashtag #GreatWallofMexico versehen wurde. Auch “Titan” Olli Kahn war voll des Lobes. Und die mexikanischen Zeitungen? Die zeigten ihn in allerhand heroischen Posen: als Superman, als neuen Jesus, als Heiligenfigur. Nach einem Sieg gegen Kamerun und einem für Brasilien vernichtenden Unentschieden ist der Einzug ins Achtelfinale für die Mexikaner in der Tat greifbar. Am 23. Juni muss sich das Team um den neuen Nationalhelden noch gegen Kroatien beweisen. Ihr Torwart erhält auf der ganzen Welt jedenfalls schon einmal das Prädikat “weltmeisterlich”.

Ochoas Glanzparade:

Foto: AFP PHOTO / FABRICE COFFRINI

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


acht − = 4

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>