Daniel und sein schusseliger Gehilfe

Szene des Spieltags

Daniel und sein schusseliger Gehilfe

13.04.2015 | 5:52 | Natalia

Ohne jeden Zweifel unsere Szene des Spieltags: Daniel Ginczek und Martin Harnik stehen auf dem Rasen der Stuttgarter Mercedes-Benz Arena und drücken sich. Ganz fest. Nicht in typischer Männermanier – Körperabstand größtmöglich, eine Hand kloppt den Rücken des jeweils Anderen windelweich – sondern innig und ehrlich. Seufz.

Sollte jemand dieses unglaubliche Spiel verpasst haben: Der VfB geht in höchster Abstiegsnot zuhause gegen Werder in Führung. Dann der Ausgleich der Gäste. Daniel Ginczek legt zum 2:1 für Stuttgart nach. In der Folge vergibt Martin Harnik gleich mehrere tausendprozentige Torchancen und wird zu allem Übel auch noch völlig zu Recht nach einem Foul gegen Junuzovic mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. Die Antwort der Bremer folgt auf dem Fuß – der erneute Ausgleich.
Man sollte meinen, der VfB sei nun in Unterzahl chancenlos, doch Ginczek gelingt in der Nachspielzeit der Siegtreffer. Das Stadion bebt und Harnik weiß ganz genau, wem jetzt sein Dank gilt. Dann wird geknuddelt.

Hach, war das schön! Das war ein Lebenszeichen. Das war gelebter Abstiegskampf.

Als Belohnung durften Ginczek & Co. die verhasste rote Laterne an den HSV abgeben. Nun ist der vorletzte Tabellenplatz auch nicht gerade rühmlich, weshalb dies auch kein Moment für die Geschichtsbücher, sondern eher für das Klassenbuch des VfB Stuttgart war. Und letzten Endes werden mindestens zwei Teams absteigen. #isso. Aber wir wissen doch auch, dass so ein Sieg mental etwas bewirken kann. Warten wir es ab.

Hier das Ganze noch einmal in bewegten Bildern:

Foto: Facebook / VfB Stuttgart

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 − vier =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>