Offener Brief an unseren Poldi

Bei Arsenal auf dem Abstellgleis

Offener Brief an unseren Poldi

08.10.2014 | 12:58 | Kerstin

Lieber Poldi,

auf der Insel unterschätzt man derzeit dein Potential, und Arsène Wenger macht dich zum Dauer-Reservisten. Warum, Herr Wenger, warum? Warum lässt er dich, unseren jecken Prinzen, derart leiden? Zwölf Pflichtspiele hat der FC Arsenal bislang bestritten – für dich gab es aber nur einen einzigen Einsatz über 90 Minuten; und die Rolle des Jokers. Wenger sollte wissen, dass du spielen willst und musst, weil du ein Vollblutfußballer bist, der den Wettkampf liebt und der auf den Platz gehört. Eigentlich sollte Arsenal sich sagen “In POD we trust”. Eigentlich. Du bist mehr als unzufrieden mit dieser Situation.
Dabei bist du die kölsche Frohnatur, die das Glück auf der englischen Insel suchte. Und zum Teil auch fand. Mit den Vereinsfarben der Gunners konnte es quasi gar keine Berührungsängste geben. Doch nun stellt sich die Frage: Ist es genug? – Vielleicht ja.

Dein Vertrag beim FC Arsenal läuft bis 2016. Bleibt die Situation für dich so wie sie sich derzeit darstellt, musst du dir in der Winterpause deine Gedanken machen. Das sagst du selbst. Gedanken über einen Wechsel – und eine Rückkehr? Genug von der Premier League? Genug vom Linksverkehr? Zurück aufs Festland? Zurück zum Karneval? Zurück zu Familie und Freunden? Dahin, wo dein Herz hingehört und es höherschlägt? – Bei einem Verein stehen dir jedenfalls immer die Türen offen.

In diesen Tagen kannst du vielleicht ein bisschen Kraft bei der Nationalmannschaft (und unter Freunden!) tanken. Jogi weiß schließlich, was er an dir hat und sagt über dich: „Die Situation von Lukas kennen wir, genauso aber kennen wir seine Qualitäten. Seine Situation ist im Moment sicher nicht ganz einfach, aber er wird sie meistern – da bin ich ganz sicher.“ Und: „Bei der Nationalmannschaft wissen wir seit zehn Jahren, was wir an Lukas haben.“ Er vertraut auf dich und nominierte dich für die beiden EM-Qualifikationsspiele gegen Polen und Irland.

Und wir wollen dir sagen: Halte durch und bleibe standhaft. Poldi, du bist Weltmeister. Und Publikumsliebling. Wir mögen dich. Deinen Frohsinn. Deine Bodenhaftung. Und deinen starken linken Fuß. Wir wollen dich wieder lachen und scherzen hören mit einem Schmunzeln im Gesicht – aber vor allem auf dem Platz!

Die Spielerfrau

Foto: http://instagram.com/p/t2hK6YOJ6E/?modal=true

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ fünf = 7

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>