Der perfekte Caipirinha

WM 2014

Der perfekte Caipirinha

07.06.2014 | 3:44 | Kerstin

Um Vorurteilen vorzubeugen: Wir sind keine Alkoholiker. Wir gehören auch nicht zu den Menschen, die sich täglich mehrere Bierchen einflößen müssen. Doch mit der Ankunft in Brasilien stieg der Alkoholkonsum der Spielerfrau schlagartig. Ein Faktum, das dem niezuvorineinersolchenPerfektionerlebten Geschmack brasilianischer Caipirinha geschuldet ist.

Sämtliche Barkeeper Europas können einpacken. Der perfekte Caipi braucht nicht mehr als frische Limetten, Eis, Cachaca und feinsten weißen (!) Zucker. Das ist alles. Vielleicht ist es das hartnäckige Gerücht, wonach Caipi mit braunem Zucker zuzubereiten ist, das diesen Qualitätsunterschied verursacht. Wie dem auch sei: Nach unzähligen Degustationen auf brasilianischem Grund trank die Spielerfrau den besten Caipirinha in Manaus, der Stadt inmitten des Dschungels und des Amazonasgebiets. In keiner Bar, nein, sondern an einem Abend tropischer Schwüle im Hof von Einheimischen. Gemixt von der wunderbaren Maria und ihrem Helfer und Schwiegersohn Pedro. Pure Unterhaltung war das Zwiegespräch der beiden und der strenge Blick der Schwiegermama, während Pedro die Limetten mit einem Mörser sorgfältig auspresste, siebte und auf die Gläser verteilte. Purer Genuss das Ergebnis. Und wir übertreiben nicht! Es braucht keinen Schnickschnack. Nur ein bisschen Liebe und Leidenschaft. Die Spielerfrau ist glücklich. Mit einem Klick könnt auch ihr dabei sein… bei diesem Abend im Hause Marques, an dem wir den besten Caipi unseres Lebens serviert bekamen. Saúde!

 

Pi mal Daumen schätzen wir, dass es für den perfekten Caipi Folgendes braucht (Angaben pro Glas):

2 Eiswürfel
frischen, handgepressten
Limettensaft (zwei Limetten)
3 Shots (2 cl) Chachaca
2 TL feinen, weißen Zucker

Wir haben gehört, dass es am Pfingstwochenende auch in Deutschland ziemlich heiß werden soll. Wenn dieser Caipi mal nicht das perfekte Getränk für laue, sommerliche Abende ist. Oder vielleicht auch schon für den etwas späteren Nachmittag! :)

 

Fotocredit: Vera Lill

Eine Antowort zum Thema: “Der perfekte Caipirinha

  1. Megaparsec sagt:

    Hallo,

    ich habe gerade Dein Rezept gelesen. Am besten schmeckt Caipi mit weißem, brasilianischen Rohrzucker. Gibt es in Deutschland allerdings nur sehr selten (Frankfurt, Kleinmarkthalle). Ansonsten ist normaler weißer Zucker ein guter Ersatz.

    Wohl bekomm’s!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× eins = 4

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>