Spargel-Garnelen-Pfanne

Halbzeitpausen-Rezept

Spargel-Garnelen-Pfanne

06.05.2014 | 11:58 | Natalia

Oh du schöne Spargelzeit! Wenn die ersten Buden am Straßenrand eröffnen, kennt unser Spargelhunger keine Grenzen mehr. Klassisch schmecken die gesunden Stangen mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise oder auch mal mit Schinken. Inzwischen werden sie auch gerne wild mit Erdbeeren, Campari (ja, ihr habt richtig gehört) oder Chili kombiniert. Diese Experimente überlassen wir lieber den Jamie Olivers und Tim Mälzers da draußen und sagen: Keep it simple. Dann lässt sich sogar innerhalb der Halbzeitpause ein überzeugendes Spargelgericht zubereiten.

Spargel-Garnelen-Pfanne

Die Zutaten (für 2 Personen):

  • 500 Gramm frische Riesengarnelen
  • 500 Gramm knackiger grüner Spargel (weiß geht auch)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL Knoblauchbutter
  • 0,75 Liter Gemüsebrühe
  • 0,5 TL Zucker
  • etwas Zitronensaft
  • Pfeffer & Salz
  • Butter oder Butterschmalz
  • nach Belieben 2 EL gehackte Petersilie

Wie wird’s gemacht? Schäle erst einmal den Spargel. Anschließend darf er gemeinsam mit dem Zucker ein Bad in der Gemüsebrühe nehmen. Gare ihn nicht zu lang, er soll auf jeden Fall noch bissfest sein. In der Zwischenzeit kannst du die Garnelen sorgfältig abspülen und abtropfen lassen und die Zwiebeln im Fett glasig dünsten. Zu diesen gesellen sich dann Spargel und Garnelen, das Ganze sollte knapp 5 Minuten vor sich hin schmurgeln, bevor du es mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft abschmeckst. Und jetzt nichts wie auf den Teller damit. Ein Flöckchen Kräuterbutter on top und je nach Gusto etwas Petersilie … guten Appetit!

Hier geht es zur ersten Folge: Ananas-Käse-Salat mit Cranberry-Dressing.

 

Foto: Tisskananat – Fotolia

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


5 + = neun

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>