Der Klassiker: Spaghetti Bolognese

Spieltags-Leckerei

Der Klassiker: Spaghetti Bolognese

05.11.2014 | 2:03 | Kerstin

Es ist angerichtet! Gestern Abend konnte der BVB bereits das Ticket für das Achtelfinale in der Königsklasse lösen; und auch für Bayer 04 ist die K.O.-Runde zum Greifen nah. Um 20.45 Uhr heißt es Anpfiff für die weiteren Partien unter deutscher Beteiligung:  Der FC Bayern München trifft auf AS Rom, und Schalke ist zu Gast bei Sporting Lissabon. Weil wir uns insbesondere bei ersterer Begegnung nicht so recht vorstellen können, dass der Spielverlauf von Spannung geprägt sein wird (man denke nur an das Hinspiel, welches die Münchner mit einem 7:1-Schützenfest für sich entschieden) und es für die Römer in München wohl kein Zuckerschlecken wird, bekunden wir Solidarität und präsentieren euch als Spieltagsleckerei den Klassiker aus Italien “Spaghetti Bolognese“.

Spaghetti Bolognese/4 Portionen:

  • Olivenöl
  • 1 große Zwiebel oder 2 kleine Zwiebeln
  • 2 mittelgroße Knoblauchzehen
  • 500 g Hackfleisch
  • 3 Möhren
  • etwa 100 g Sellerie
  • 250 ml Rotwein
  • 1 Dose Tomaten
  • 150 ml Fleisch- oder Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • Frischer Basilikum oder frische Petersilie
  • 500 g Spaghetti

Wie wird’s gemacht? Sellerie, Möhren, Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Bei mittlerer Hitze das Olivenöl erhitzen und das Hackfleisch mit Zwiebeln und Knoblauch scharf anbraten. Sellerie und Möhren ebenfalls zum Fleisch geben und bei etwas schwächerer Hitze ca. 5 Minuten mitbraten. Anschließend löschst du das Ganze mit Rotwein und Fleisch-/oder Gemüsebrühe ab und lässt es ca. 15 Minuten einkochen. Zum Schluss gibst du noch die Dosentomaten dazu, schmeckst es mit Salz und Pfeffer ab lässt die Sauce auf niedrigster Flamme 2 Stunden köcheln. Danach kannst du noch Kräuter kleinhacken und unterrühren. Spaghetti nach gewünschter Bissstärke kochen. Hmm, fertig! Guten Hunger!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


3 + = sieben

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>