Joel Campbell: Stir it up!

Frischfleisch

Joel Campbell: Stir it up!

05.07.2014 | 6:24 | Annette

FBL-WC-2014-CRC-MUSEUMEr gehört zu den Shootingstars der WM und möchte heute mit Costa Rica den Traum vom Halbfinale wahrmachen: Joel Campbell bzw. Joel Nathaniel Campbell Samuels, wie der 22-Jährige mit vollem Namen heißt. Der Stürmer ist flink, dribbelstark und vor dem Tor eiskalt. Campbell schockte mit den “Los Ticos” die Vorrundengegner Italien, England und Uruguay und zog als Gruppenerster ins Achtelfinale ein. Dort besiegten die Mittelamerikaner Griechenland im Elfmeterschießen. Einer, der Verantwortung übernahm und sicher verwandelte: Campbell. Ein Ausnahmetalent und der Stolz einer ganzen Nation. Die Spielerfrau hat den Offensivmann auf Herz und Nieren geprüft.

U20-Meisterschaft Zentralamerikas: Das Turnier im Jahr 2011 gilt als Geburtsstunde von Joel Campbell. Die Nationalelf von Costa Rica zog nicht nur  ins Finale gegen Mexiko ein, nein, der Stürmer sicherte sich mit insgesamt sechs Treffern auch die Torjäger-Krone. Kein Wunder: Danach war das Interesse Europas am Shootingstar geweckt. Das Rennen machte Arsenal London, Campbell unterschrieb einen Vertrag bis 2016.

Leiharbeiter auf Europareise: Campbell und London, das war dann zunächst einmal nur eine kurze Liaison. Der Mann aus Costa Rica wurde 2011 direkt nach Lorient in die französische Liga ausgeliehen. Die Europareise ging in der nächsten Saison weiter: Campbell landete bei Betis Sevilla. In der vergangenen Spielzeit wurde der Leiharbeiter wider Willen schließlich mit Piräus griechischer Meister. Campbells großer Traum: Endlich in der Premier League für den FC Arsenal auflaufen.

Bk0K5liCEAAJ0d-

Panini-Frust: Mit Panini stand Campbell vor der WM auf Kriegsfuß. Auf Twitter ließ er seine Follower an seinen vergeblichen Versuchen teilhaben, endlich sein eigenes Konterfei zu finden. 100 Päckchen, 500 Bildchen – die Nummer 296 war einfach nicht dabei!

Ungewöhnlicher Torjubel: Campbell grüßt nach jedem Treffer nicht nur seine Cousins mit dem militärischen Gruß, auch seine Freundin Maria Fernanda darf sich auf der Tribüne freuen: Da wird der Ball von Campbell aus dem Netz gefischt, unter das Trikot geschoben und damit der schwangeren besseren Hälfte die Freude über den Nachwuchs gezeigt. Hach, was für ein Liebesbeweis.

Gegen die Niederlande soll der Triumphzug von Campbell weitergehen. Vor der Partie wird der Stürmer wahrscheinlich wieder ganz relaxt die Kopfhörer aufziehen und sich mit den Klängen seines Lieblingskünstlers Bob Marley auf das Spiel einstimmen. Gechillt geht es dann auf den Rasen. Die Spielerfrau meint: Stir it up, Joel Campbell!

Fotocredits: AFP – RONALDO SCHEMIDT / Twitter Joel Campbell

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 6 = zehn

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>