Avocado-Birnen-Carpaccio

Halbzeitpausen-Rezept

Avocado-Birnen-Carpaccio

05.06.2014 | 10:37 | Natalia

Heute deckt der Sommer den Tisch: Saftige Birnen vereinen sich mit zarter Avocado und würzigem Parmesan zu einem Gedicht auf dem Teller. Und das in weniger als 15 Minuten. Ach wenn doch bloß immer Halbzeitpause wäre …!

Die Zutaten (für ?? Personen):

  • 4 Birnen
  • 4 Avocados
  • 3 EL Pinienkerne
  • Parmesan am Stück nach Belieben
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Limetten

Hinweis: Nur mit richtig reifen Früchten schmeckt das Carpaccio zum Reinlegen.

Wie wird’s gemacht? Ein Kinderspiel: Presse zunächst die Limetten aus. Dann kommen die Birnen dran: Waschen, schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in schmale Spalten schneiden. Halbiere anschließend die Avocados und entferne den Kern. Die Schale sollte sich auch ganz leicht ablösen lassen. Schneide dann das Fruchtfleisch in schmale Spalten und schichte sie abwechselnd mit den Birnen auf einen Teller. Wenn du jetzt schon mal etwas Limettensaft darüber träufelst, werden die Zutaten nicht so schnell braun. Zeit, eine Pfanne ohne Fett, dafür mit Pinienkernen, auf den Herd zu stellen und auf mittlere Hitze zu schalten. Behalte sie gut im Auge und rüttle sie ab und zu, damit die Kerne von allen Seiten bräunen und nicht anbrennen. Unterdessen kannst du den restlichen Limettensaft mit dem Öl mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Außerdem will der Parmesan in feine Scheiben gehobelt werden (für Faule gibt es gehobelten Parmesan im Supermarkt). Das Dressing kommt nun über das Carpaccio, ebenso wie die Pinienkerne und der Parmesan. Das war’s auch schon. Wetten, dass ihr vor dem Anpfiff wieder vor dem Fernseher seid? Im Idealfall mit ein paar Scheiben Ciabatta oder Baguette. Lasst es euch schmecken!

L1020231_web

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sieben − 5 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>