Simon turnt: Old but gold

Workout

Simon turnt: Old but gold

05.05.2014 | 2:11 | Kerstin

Leggings erleben ihr Revival, kleine Jungs heißen wieder Anton und New Kids On The Block gehen wieder auf Tour – was gut ist, kommt eben zurück. Diese Fitness-Übungen sind alt, aber haben sich bewährt. Simon präsentiert uns heute die Klassiker für ein umfassendes Workout zuhause und… natürlich einen knackigen Körper!
Die Spielerfrau empfiehlt drei Umläufe mit allen Übungen. Nach jedem Umlauf darfst du dir eine kleine Verschnaufpause gönnen. Je nachdem wie fit du bist, sollte die Anzahl der Wiederholungen bei 15-30 liegen. Auf geht’s!

SEITLICHES BEINHEBEN

Deine Ausgangsposition: Lege dich seitlich auf den Boden. Platziere einen Arm angewinkelt auf dem Boden. Deine Fingerspitzen zeigen dabei nach vorne. Dein anderer Arm befindet sich unter deinem Kopf, welchen du mit deiner Hand stabilisierst. Das obere Bein liegt ausgestreckt auf dem unteren auf.

Die richtige Ausführung: Hebe das obere Bein langsam an. Halte die obere Position für 5-10 Sekunden, ohne das Bein wieder sinken zu lassen. Kehre langsam in deine Ausgangsposition zurück. Um das Training möglichst effektiv zu gestalten, legst du das obere Bein aber nicht auf das andere auf, sondern hältst es „in der Schwebe“. Wiederholungen pro Seite: 15.

_MG_7310_farb_MG_7314_farb

LIEGESTÜTZ AM STUHL

Deine Ausgangsposition: Stütze deine Hände etwas weiter als schulterbreit auf den Boden. Strecke deinen Körper. Platziere deine Füße mit etwas Abstand auf einem Stuhl oder einer anderen Erhöhung. Versuche dabei deine Oberarme rechtwinklig zum Körper zu halten.

Die richtige Ausführung: Beuge deine Arme und senke deinen Körper bis kurz vor den Boden. Drücke deinen Körper mit den Armen wieder nach oben und lasse die Arme dabei leicht gebeugt. Versuche deinen Körper möglichst gerade zu halten und wiederhole die Übung 15 Mal.

_MG_7291_farb_MG_7302_farb

DIPS AM STUHL

Deine Ausgangsposition: Fasse mit deinen Händen an die Stuhlkante. Deine Arme sind dabei schulterbreit und gestreckt. Beuge deine Arme leicht, achte dabei auf einen geraden Rücken und versuche, mit diesem möglichst nah am Stuhl zu bleiben. Strecke deine Beine gerade aus. Deine Fersen berühren den Boden und sind hüftbreit auseinander. Dein Blick ist nach vorne gerichtet.

Die richtige Ausführung: Beuge langsam deine Arme, bis dein Gesäß fast auf dem Boden aufkommt. Deine Unterarme sind nahezu parallel zum Boden, und in den Ellenbogengelenken hast du jeweils einen 90-Grad-Winkel. Anschließend drückst du dich wieder nach oben in die Ausgangsposition. Wiederholungen: 15.

_MG_7252_farb_MG_7248_farbe

 

THE CROSSOVER DOGGYSTYLE

Deine Ausgangsposition: Begib dich in den Vierfüßlerstand. Halte deinen Rücken lang und gerade, spanne deine Bauchmuskulatur an und schaue nach unten. Dein Nacken bleibt dabei lang und entspannt.

Die richtige Ausführung: Strecke deinen rechten Arm und dein linkes Bein als Verlängerung des Rumpfes aus. Führe dann deinen rechten Ellbogen und dein linkes Knie unter deinem gebeugten Oberkörper zusammen. Dein Kinn ziehst du dabei zur Brust. Wiederhole die Übung 15 Mal und wechsele dann Arm und Bein.

_MG_7344_farb_MG_7346_farb

 

DER AUSFALLSCHRITT

Die richtige Ausführung: Mache aus dem Stand einen großen Schritt nach vorn. Achte dabei auf bewusste Bewegungen: Rolle den Fuß vorsichtig von der Ferse bis zur Fußspitze ab. Vergewissere dich, dass dein Rücken gerade ist und deine Füße sich in einer Linie befinden. Währenddessem sind deine Arme angewinkelt und du hältst sie an deiner Hüfte. Nun gehst du soweit wie möglich nach unten, ohne dass dein Knie den Boden berührt. Richte dich langsam wieder auf. Wiederhole den Ausfallschritt aus dem Stand auf beiden Seiten 15 Mal.

_MG_7350_farbe_MG_7375_farb

 

Fotos: Jonathan Ueltzhoffer

Eine Antowort zum Thema: “Simon turnt: Old but gold

  1. […] nie. Also ran an die Buletten! Für eine neidfördernde Figur im Schland-Leibchen empfehlen wir Simons Workout. Allen, die nicht auf der Suche sind, sei ein Selbstverteidigungskurs ans Herz […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 × = dreißig fünf

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>